07 Oktober 2018
NETZWERK: Zukunft mit der Lehre bei ENGEL! Ausbildung beim Spritzgussmaschinenbauer in Schwertberg und St. Valentin

Seit vielen Jahren setzt NETZWERK auf die Ausbildung mit Partnerbetrieben. Diese wurde nun weiter ausgebaut. Seit September 2017 bildet NETZWERK in zwei neuen Lehrwerkstätten bei ENGEL in Schwertberg und St. Valentin seine Lehrlinge aus. Einfach mehr Chancen in der Lehrlingsausbildung, dass bietet NETZWERK ihren Lehrlingen.

Wir nehmen gerne zusätzlich Lehrlinge von NETZWERK für unsere Lehrwerkstätten auf, die wir gemeinsam ausbilden, sagt Werner Wurm, Leiter der globalen Lehrlingsausbildung bei ENGEL.
Ausbildung und Weiterbildung werden beim Weltmarktführer großgeschrieben. Schon während der Lehrzeit spielt Internationalität eine Rolle: Die Lehrlinge erhalten bereits früh Einblick in die angrenzenden Fachbereiche und arbeiten in internationalen Teams. Von Beginn an sind die Lehrlinge bei ENGEL in die laufende Produktion eingebunden. Bereits im ersten Ausbildungsjahr fertigen sie Formteile und Funktionselemente, die in den Spritzgießmaschinen verbaut werden. Im zweiten Lehrjahr können sich die Lehrlinge mit einem Motivationsschreiben schon für eine bestimmte Abteilung im Haus bewerben. „Wir zeigen den Lehrlingen die Entwicklungsmöglichkeiten in den einzelnen Bereichen auf und stimmen die Ausbildungsinhalte im dritten Lehrjahr dann gezielt auf die Pläne der jungen Menschen ab“, so Höflinger, der für die Lehrlingsausbildung in den österreichischen Werken verantwortlich ist und auch junge Frauen motiviert, sich für einen Lehrberuf bei ENGEL zu bewerben
Ziel von ENGEL ist es, die Lehrlinge nach erfolgreichem Abschluss in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. „Mit einer Übernahmequote von 98 Prozent trägt die Ausbildung im eigenen Haus entscheidend zur Fachkräftesicherung bei“, so Höflinger.
Acht technische Berufe können bei ENGEL erlernt werden. Einen Schwerpunkt bilden die Lehrberufe zum Mechatroniker und zum Zerspanungstechniker. Zusätzlich können die Lehrberufe Kunststofftechnik, Maschinenbautechnik, Werkstofftechnik, Betriebslogistik, Konstruktion und Informationstechnologie erlernt werden.
NETZWERK bildet im Auftrag des Sozialministeriumsservice Landesstelle OÖ Jugendliche in unterschiedlichen Berufen aus. Alle diese Lehrlinge sind vom ersten Tag an in einem Lehrbetrieb untergebracht und besuchen auch ganz normal die Berufsschule. Unsere Lehrlinge erhalten durch uns während der gesamten Lehrzeit in der Berufsschule Lernunterstützung und Hilfe bei allen Problemen die eine Berufsausbildung so mit sich bringen kann.
Interessierte Jugendliche mit Behinderung, Lernschwäche oder gesundheitlichen Einschränkungen haben die Möglichkeit sich bei NETZWERK um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.netzwerk.gmbh. Kontaktieren Sie und auch gerne per E-Mail an lehrlingsausbildung@netzwerk.gmbh oder unter 05/78 88.

Aktuelles

20Apr 2015
Jobbörse Traun
18Nov 2012
Wir sagen DANKE!!
29Nov 2009
Berufsschulbesuch
31Dez 2007
Lehrlingswettbewerb
24Sep 2006
Neu im NETZWERK NÖ
21Aug 2006
Neu im NETZWERK NÖ